Ihr Fach- und Ausbildungsbetrieb seit 1919


Der Firmengründer Hero Goldhammer, geb. am 8. Dezember 1889 in Weener (Ostfriesland), erlernte von 1904 - 1908 in Jemgum (Ostfriesland) das Handwerk des Kupferschmiedes und Klempners. Seine Lehrzeit als Installateur und Heizungsbauer führte ihn von 1912 - 1914 nach Osnabrück.

Im März 1918 zog er mit seiner Familie nach Wadersloh. Schon am 3. Januar 1919 gründete er mit seiner Frau Eleonore ein Installationsgeschäft.

 


 

1923 entstand ein Wohn- und Geschäftshaus, Am Park 1, in dem gleichzeitig ein Fahrradfachgeschäft eröffnet wurde, das 70 Jahre lang das Firmenbild mitprägte. Das Prinzip des Gründers, Qualitätsarbeiten auszuführen, machte ihn bekannt und brachte ihm einen immer größeren Kundenkreis.

 


1923

 

Folglich wurde der Betrieb 1930 durch den Neubau einer zweistöckigen Werkstatt erweitert; 1948 erfolgte der Anbau eines Ausstellungsraumes. Zur Entwicklung des Betriebes leistete Herr Richard Zesch (bekannt als "Goldhammer's Richard"), einen wesentlichen Beitrag.

 


1930

 

Der älteste Sohn des Firmengründers, Hero jun., geb. am 10. Oktober 1921, erlernte nach dem Besuch der Handelsschule von 1938 - 1940 das Klempner-, Installations- und Heizungsbauer-Handwerk im Betrieb Ottenpohl/ Wiedenbrück. Im Juni 1945 kehrte er in den elterlichen Betrieb zurück und setzte sich mit unermüdlicher Schaffenskraft bis 1983 für die Firma ein. Bis zu seinem Tod im Jahre 2006 stand er mit Rat und Tat zur Seite. Auch der jüngste Sohn des Hauses, Karl-Heinz, stellte sich 10 Jahre lang in den Dienst der Firma (1945 - 1955).

 


Richard Zesch 1883 - 1969

Belegschaft 1924

1970


 

Tochter Else, geboren am 24. Juni 1914, wurde schon als Jugendliche mit den Aufgaben im Büro und Ladengeschäft betraut. Sie erwarb sich durch persönlichen Einsatz umfassende Kompetenzen und führte die Belange bis 1980 zum Wohle der Firma. 1951 wurde das Unternehmen in eine GbR umgewandelt und Firmenanteile auf die Kinder Hero und Else übertragen.

Der Enkel Uwe Goldhammer, geb. am 23. März 1955, begann nach dem Besuch der Handelsschule seine Lehre als Gas-Wasser-Installateur im August 1971 (Ausbildungsbetrieb: Fa. Heinrich Kriener, Beckum). Aufgrund besonders guter schulischer und praktischer Leistungen wurde er nach verkürzter Lehrzeit zur Gesellenprüfung zugelassen und erhielt im Juli 1974 seinen Gesellenbrief. Von 1976 - 1978 besuchte er die Fachschule für Technik der Stadt Essen, Fachrichtung: Heizungs-Lüftungs-Sanitärtechnik.

 


1970

 

Im Oktober 1980 legte er vor der Handwerkskammer Münster die Meisterprüfung im Gas-Wasser Installationshandwerk ab; im November 1981 die Meisterprüfung im Heizungs-Lüftungsbauerhandwerk. 1980 trat er als Mitinhaber in die Firma ein. 1983 wurde ihm der gesamte Betrieb übertragen. 1981 nahm er einen betrieblichen Umbau zur Erweiterung des Ladengeschäftes vor; in den folgenden Jahren erhielt die Firma durch weitere Baumaßnahmen ihr späteres Aussehen.

 


1986

Belegschaft 1994

 

Am 23. Mai 1981 wurde der Urenkel des Firmengründers Achim Goldhammer geboren. Auch er nahm nach Abschluss seiner Fachoberschulreife 1998 seine Berufsausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (Fa. Heinrich Kriener, Beckum) auf. Im Januar 2002 legte er erfolgreich seine Gesellenprüfung ab. An seinen Zivildienst schloss er 2003 seine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker im Bereich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik an der Rheinischen Akademie e.V. Köln an. 2005 erhielt er mit der Fachhochschulreife die Anerkennung als staatlich geprüfter Techniker (Versorgungstechnik).

 

Von 2005 bis 2008 war er als Fachplaner in der TGA-Abteilung eines Kölner Architektur- und Ingenieurbüros tätig. Parallel dazu legte er an der Handwerkskammer Köln die Prüfung zum Fachkaufmann HWK ab. Somit bestens gerüstet, entschied er sich im Oktober 2008 in vierter Generation im Familienbetrieb der Fa. Uwe Goldhammer mitzuarbeiten. Zeitgleich bereitete er sich auf die Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk vor, die er im Juni 2009 an der Handwerkskammer Münster mit der Aushändigung des Meisterbriefes erfolgreich abschloss. Im Januar 2010 gründeten Vater und Sohn die Fa. Goldhammer GmbH + Co. KG, der beide als Geschäftsführer vorstehen.

 

Seit 1981 bildete der Familienbetrieb 32 Anlagenmechaniker für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik aus. Heute erfreut sich die Fa. Goldhammer GmbH + Co. KG der geschätzten Zusammenarbeit und Einsatzfreudigkeit von 14 (vorwiegend langjährigen) Mitarbeitern.

 

Im Juni 2011 erfolgte durch Achim Goldhammer der erste Spatenstich am Bauvorhaben eines neuen Betriebsgebäudes im Centraliapark in Wadersloh. Mit der Fertigstellung der Räumlichkeiten wird der erfolgreichen Betriebserweiterung und der Optimierung der Arbeitsabläufe Rechnung getragen.

Auf dem 1950 m² großen Betriebsgelände entstand in neunmonatiger Bauzeit ein 525 m² umfassender Hallen- und Bürotrakt. Die Neueröffnung des traditionsreichen Handwerksbetriebes konnte am 23.03.2012 gefeiert werden.

 


2012